Auf der Rückfahrt vom Stadion musste der englische Herr Schmitz erneut mit der über die Stadtgrenzen hinaus bekannten KVB zurück in die Innenstadt fahren. Und spätestens hier kam der Gute nicht mehr aus dem Stauen heraus. Er vergleicht die Stimmung im Beförderungsmittel mit der, wie er sie aus England nur nach dem Gewinn eines wichtigen Pokals oder Elfmeterschießens – ähh – nein, letzteres wohl eher nicht – kennt:

For 20 minutes or so before I got off they were singing and chanting constantly – the joy and happiness that this single victory had brought them was celebrated in a way that I’ve only seen fans in England celebrate when they’ve won a cup final.Barrie Smith, September 2013

Vielleicht sollte dem Inselbewohner mal jemand sagen, dass wichtige Pokale in Köln schon seit Jahrzehnten – gefühlten Jahrhunderten – nicht mehr gewonnen werden und daher ein Sieg gegen den Weltclub FC Erzgebirge Aue durchaus vergleichbares Potential in sich birgt. Traurig, aber wahr. Aber mit Helmes wird alles anders…

Zum guten Schluss lässt sich Barrie Smith zu einer Verallgemeinerung über die deutschen Fußballfans hinreißen, die man so nicht stehen lassen kann. Er behauptet doch steif und fest:

England may be the inventor of football, but German fans certainly have one over on the English based on this experience.Barrie Smith, September 2013

Das stimmt so nicht, Herr Smith! Fahren sie bitte einmal nach Leverkusen, Hoffenheim oder Wolfsburg und vergleichen Sie dann die Stimmung noch einmal mit einem englischen Drittligaspiel. In Bezug auf meinen Fußballverein und die Stimmung im Müngersdorfer Stadion haben Sie natürlich völlig recht!

As an English football fan who has been to many stadiums in my homeland and to many football matches in my lifetime, the atmosphere I experienced a the Rhein Energie Stadium on Sunday was the loudest and most constant I had ever witnessed.Barrie Smith, September 2013

Womit wir wieder bei der zu anfangs beschriebenen Gänsehaut wären!
Fassen wir also zusammen:

  1. Die Kölner Fans sind sicherlich im deutschen Fußball mit die kreativsten in Bezug auf Choreos und Fangesänge und schaffen es fast immer, das Stadion in ein Tollhaus zu verwandeln! Wie schon gesagt:

    The atmosphere up there was still electric!Barrie Smith, September 2013

  2. Der gute Barrie Smith hatte einfach Glück, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein, um ein so überschwängliches Urteil über die Fans unseres Clubs abgeben zu können. Recht so Barrie – das haben wir uns verdient!

Komm uns doch noch einmal besuchen, wenn besagter Vorort demnächst in der Bundesliga wieder in Müngersdorf kickt, oder wenn wir das Auswärtsspiel dort zum 18. Heimspiel gestalten, oder wenn wir die Gladbacher demnächst wieder verprügeln werden– na gut, nicht alles auf einmal!

Hier der Link zum kompletten Artikel von Barrie Smith:

The atmosphere was still electric

Foto: © Fan-Projekt 1.FC Köln 1991 e.V.