Der 1. FC Köln hat ein neues Karnevalstrikot. Nach dem großen Erfolg des Karnevalstrikots im letzten Jahr präsentierte die Verantwortlichen des Clubs und Erimas nun einen Nachfolger. Passenderweise wurde das neue Trikot nicht zum Karnevalsstart sondern am Halloweenwochenende und beim Spiel gegen den SC Freiburg vorgestellt.

Denn genau wie das Spiel gegen Freiburg und Halloween ist das neue Karnevalstrikot aus meiner Sicht vor allem erschreckend.

Ich bin ganz sicher kein Modeexperte, aber was zur Hölle haben sich die Designer bei der Gestaltung des Trikots gedacht? Die erste Ausgabe des Karnevalstrikots war neu, überraschend und originell. Hauptsächlich deswegen, weil es eben (eigentlich erstaunlich) das erste Karnevalstrikot in der Geschichte des tollsten Clubs der Welt war. Das Design fand ich nicht überragend, aber auch auf keinen Fall schlecht. Ganz im Gegensatz zum Karnevalstrikot zwei Punkt Null.

Ok, das Kölnwappen mitten auf der Brust, also da wo die Bayern ihren Champions League und die Nationalmannschaft den Weltmeistertitel zelebrieren, ist geil. Wir sind stolze Kölner, auch ohne Titel. Aber dann hört es für mich auch schon auf. Die Trikotgestaltung mit den Streifen in rot und weiß ist sagen wir einmal bieder. Das Gleiche gilt auch für das gelb und grün von Timos Horns Torwarttrikot. Das sind nicht meine Farben aber sie repräsentieren die Ehrengarde und deswegen ist das in Ordnung. Was mich aber tierisch stört, sind diese Prinzenornamente. Klar ist das traditionell und inhaltlich korrekt. Aber auf mich wirkt es wie das Muster auf einer kitschigen Samtgardine oder dem Bademantel von Hugh Hefner.
Und sowas kann eigentlich nur Hugh Hefner mit einem gewissen Stil tragen.

Auf der Hose wirkt das Prinzenornament für mich noch schlimmer. Das ist doch keine Hose um Fußball zu spielen. Bei asiatischen Kickboxern würde sie passen. Auf Hotpantlänge gekürzt wäre man damit sicher auch der König auf dem Christopher Street Day. Aber auf dem Fußballplatz?

Hose des Karnevalstrikot des 1. FC Köln, Saison 2014/15

Vermutlich lag die Niederlage gegen Freiburg nicht am Trikotdesign. Gepasst hat´s trotzdem. Ich jedenfalls wurde dadurch in dieser Woche zweimal enttäuscht. Wie sieht das bei Euch aus? Also nicht das Spiel gegen Freiburg. Wer davon nicht enttäuscht ist, der ist auch kein FC-Fan.

Was haltet Ihr vom neuen Karnevalstrikot und der Hose?

Foto: © Herbert Bucco / upgradecologne.de

2 Kommentare

  1. Alex

    Interessant. Also… das Spiel oder viel mehr das Resultat war für die Katz.
    Aber die Idee des Karnevalstrikot mag ich an sich, wobei ich kein Karnevalist bin. Daher ist es auch interessant, dass ich die 2.0 Version besser finde als du. Ist halt ein Karnevalstrikot und so sieht es dann eben auch aus. 😉
    Ich habe das erste Trikot zuhause im Schrank und bin zufrieden. Dabei bleibt es dann auch.

    Antworten
    • Kölsche Ziege [philtek]

      Ein Riesenkarnevalist bin ich auch nicht. Daran liegt es nicht. Ist eben Geschmackssache. Und ich möchte mit so einem heißen Höschen nicht auf den Platz laufen 🙂
      Hoffentlich verdient der FC damit wenigstens einen Haufen Kohle.
      Gruß
      philtek

      Antworten

Gib einen Kommentar ab

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite benutzt Akismet um Spam zu verhindern. Wie Kommentardaten verarbeitet werden.

Über den Autor

Philipp Tekampe (philtek): Elf Tage älter als Ronaldo (der echte, nicht Cristiano) und sogar 15 Tage älter als Michael Ballack aber dafür auf den Tag genau 31 Jahre jünger als der Kaiser Franz Beckenbauer. Damit im perfekten Alter, um das Geschehen nicht mehr aktiv zu bestreiten, sondern vom Seitenrand zu kommentieren. Als Blogger, Schriftsteller und PR-Texter gibt er seinen Senf auch zu anderen Themen ab.

Vielleicht auch interessant