Es war einmal Ende der Achtziger oder Anfang der Neunziger.

Meine Erinnerung ist da etwas vage und eine kurze Internetrecherche half auch nicht weiter. Zeit und Ort sind aber auch völlig irrelevant. Es geht um das, was passierte.
Was passierte?
Zwei kleine Männer leisteten Großes!

Pierre Littbarski steht bereit, um die Ecke von der linken Seite treten. Thomas Häßler lauert an der rechten Strafraumgrenze.

Litti flankt,
Häßler nimmt ihn volley und knallt ihn ins Tor.

Das war nicht mehr einfach nur Fußball. Das war Poesie auf Rasen, Kunst am Ball. Für mich neben Dribblings von Maradona damals das Größte was es im Fußball gab. Geschaffen von zwei kleinen Männern, die für den tollsten Verein der Welt aufliefen. Meinen Verein.
Und diese wundervolle Ecke war kein Zufall, sondern genauso geplant. Denn es geschah nicht nur einmal, sondern mehrfach. Wenn auch vermutlich nicht so oft, wie es mir meine begeisterten Kindheitserinnerungen vorgaukeln. Bei uns hieß das nur die Häßler-Litti-Ecke und wir verbrachten ganze Nachmittage mehr oder weniger erfolgreich damit, das Ganze auf dem Bolzplatz nachzustellen.

Die jüngere Fangeneration mag denken, Thomas „Icke“ Hässler sei nur ein Teilnehmer des Dschungelcamps und Pierre „Litti“ Littbarski ein nicht besonders erfolgreicher Trainer bzw. Scout.
Doch für meine Generation sind die Kleinen die Größten.
Helden!

Wer wissen will warum, der möge sich diese Videos anschauen. Und wer schon weiß warum, der sollte sie erst recht ansehen. Weil es einfach immer wieder schön ist.

Starten wir mit Icke. Da gibt es am Anfang auch ein paar der Ecken, die ich erwähnt habe. Aber auch der Rest des Videos ist lohnenswert.

Mein noch größerer kleiner Held war damals aber Litti. Deswegen darf auch ein Video von ihm nicht fehlen.

Foto: © Herbert Bucco / upgradecologne.de

2 Kommentare

  1. Alex

    In Erinnerungen schwelgen… hach, watt schön!
    Tja, Litti & Icke – das war auch meine Jugend und mein Effzeh.
    Und der Effzeh ist es eben auch heute noch.
    Einmal infiziert – immer dabei! 🙂
    Danke für den schönen Beitrag samt Videos.

    Antworten
    • Kölsche Ziege [philtek]

      Ja, damals war ich ungefähr genauso groß wie der Litti 🙂
      Und wenn mich wer infiziert hat, dann waren es die beiden Kleinen.
      Danke noch einmal dafür.
      Schönen Gruß
      philtek

      Antworten

Gib einen Kommentar ab

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über den Autor

Philipp Tekampe (philtek): Elf Tage älter als Ronaldo (der echte, nicht Cristiano) und sogar 15 Tage älter als Michael Ballack aber dafür auf den Tag genau 31 Jahre jünger als der Kaiser Franz Beckenbauer. Damit im perfekten Alter, um das Geschehen nicht mehr aktiv zu bestreiten, sondern vom Seitenrand zu kommentieren. Als Blogger, Schriftsteller und PR-Texter gibt er seinen Senf auch zu anderen Themen ab.

Vielleicht auch interessant