Weihnachten steht vor der Tür und genau wie im letzten Jahr nehmen wir am Blogadventskalender von Alex teil.
Der betreibt, wenn er nicht bei uns kommentiert, das Offene Blog.
Und wieder stellte sich mir die Frage, was ich in einem Fußballblog zum Thema Weihnachten schreiben kann.

Weihnachten ist ja vor allem die Zeit der Wünsche und in dieser Hinsicht sind Fußballfans ähnlich wie kleine Kinder. Wir wünschen uns Titel, Lionel Messi und Siege gegen die Bayern. Genau wie ich mir als Kind einen echten Porsche, den größten Ghettoblaster der Welt und Batman als Spielkameraden gewünscht habe.

Dann musste ich feststellen, dass das Leben kein Wunschkonzert ist und die Geldbörse meiner Eltern nicht so prall gefüllt ist, wie die von Bill Gates. Deswegen bekam ich am Ende einen Porsche von Matchbox, einen mittelmäßigen Kassettenrekorder und keine Leider gilt das auch für den Fußball. Auch der ist kein Wunschkonzert und die finanziellen Möglichkeiten des 1. FC Köln sind denen meiner Eltern näher, als denen von Bill Gates. Deswegen werden wir so schnell ganz sicher keine Titel, erst recht keinen Messi und vermutlich auch nur wenige Siege gegen die Bayern bekommen.

Sollten wir uns eigentlich überhaupt noch was wünschen? Aber wie gesagt haben Fußballfans und Kinder viel gemeinsam. Und deswegen lassen wir das Wünschen nicht, sondern wünschen uns auch noch eine Snookballanlage.  Snookball fragt Ihr Euch. Wir auch.

Ist es Billiard? Ist es Fußball?

Nein es ist Snookball und es sieht nach jeder Menge Spaß aus.

Zugegebenermaßen wünschen wir uns dazu auch das Ballgefühl von diesem Typen und dass unser 1. FC Köln im nächsten Jahr ebenso treffsicher sein wird. Womit die Brücke wieder zu unrealistischen Kinderwünschen und gleichzeitig zum Thema unseres Blogs geschlagen wurde.

Und für alle, die sich nichts wünschen, sondern lieber etwas verschenken möchten, hier noch einen Tipp.

Seit kurzem ist nämlich Ansichtssache Köln, unser

Onlineshop für tolle Kölnmotive auf Leinwand oder FineArt Print

online. Wer also noch auf der Suche nach einem spontanen Weihnachtsgeschenk ist, wird dort bestimmt fündig..

Schaut ihn Euch an, erzählt es Euren Freunden, teilt es bei Facebook etc.

Und falls Ihr Euch über die URL wundert.
Ansichtssache Köln ist aus Köln und für Köln. Deswegen braucht unsere URL auch kein „.de“.

Einfach nur ansichtssache.koeln

In diesem Sinne wünscht die Kölsche Ziege allen eine fantastische Weihnachtszeit. Mögen alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Vielleicht ja schon morgen, denn dann geht der Blogadventskalender weiter. Entweder bei meinem eigenen Blog Fulanos Worte, oder vielleicht doch bei Sascha und Gesichtet, oder sogar bei Alex und seiner Netzliga. Stimmt alles nicht. Tatsächlich geht es aber weiter bei Matthias von work sucks.

 

Foto: © Herbert Bucco / upgradecologne.de

 

12 Kommentare

  1. Alex

    Danke für das Söckchen, den Tipp für Weihnachtsgeschenke und das interessante Video. Ich frage mich nur, wieso es Snookball heißt?
    ball ist klar, da Fußball. Aber… mit Snooker hat es nichts gemein. Es handelt sich um eine Billiard-Variante. Bei Snooker hat man als Farbe 15x rot und jeweils einmal gelb, grün, braun, blau, pink und schwarz… und man spielt mit der Weißen. Hier aber handelt es sich definitiv um Billiard. Wieso also nicht Billball? Billiball? Oder noch besser Balliard?
    Fragen über Fragen und danke für das Söckchen! 🙂

    Antworten
  2. Angeline Bauer

    O – ein Fußballblog! Ich bin eine von den Frauen, die nie begreifen wird, was Abseits ist. Na ja, stimmt nicht ganz – begriffen habe ich es schon, wenigstens ungefähr, aber ich begreife wohl nie, wie es Regeln geben kann, wo einer schnell einen Schritt zur Seite … also nö, lassen wir das ;-)! Trotzdem fand ich, was Du oben übers Wünschen geschrieben hast, richtig nett, und deshalb hier auch ein paar Wünsche für Dich: Hab eine gute Zeit, bleib gesund und munter und komm gut ins nächste Jahr!
    Angeline
    PS: Und aus Bayern bin ich auch noch (hab allerdings schon mal in Köln gelebt)

    Antworten
  3. Mella

    oh Fussball mit vielen Bällen – wäre doch mal eine Torchancengarantie für Köln, oder verwechsle ich da was?
    Fussball in Köln hat zumindest leidenschaftliche Fans, sagt man.

    Liebe Grüße aus Bayern 🙂

    Mella

    Antworten
    • Kölsche Ziege [philtek]

      Viele Bälle bedeuten aber eventuell auch viele Chancen für den Gegner.
      Also lassen wir es lieber, wie es ist 🙂
      LG und schöne Weihnachtszeit
      philtek
      P.S. Schön, mal wieder von Dir gehört zu haben

      Antworten
      • Mella

        gerne, ich weiß, ich habe mich in letzter Zeit rar gemacht, aber langsam vermisse ich Euch, also – bin ich wohl wieder öfter bei Euch unterwegs

  4. Daggi

    Ich würde mir wünschen, dass meine Kinder mal merken, dass das Leben kein Wunschkonzert ist. Nur leider läuft es bei uns nach dem Motto „Wenn Mama und Papa nein sagen, gehe ich zu Oma und Opa“.

    Danke auch für den Hinweis auf Snookball, das war mir bis eben völlig unbekannt 🙂

    LG
    Daggi

    Antworten
  5. worker

    Hallo Philipp,

    vielen Dank fürs Erwähnen und ich drücke euch fürs nächstes Jahr etwas bessere Ergebnisse und vielleicht klappt es dann ja mal mit dem Titel?

    fröhliche Weihnachten
    Matthias

    Antworten

Gib einen Kommentar ab

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über den Autor

Philipp Tekampe (philtek): Elf Tage älter als Ronaldo (der echte, nicht Cristiano) und sogar 15 Tage älter als Michael Ballack aber dafür auf den Tag genau 31 Jahre jünger als der Kaiser Franz Beckenbauer. Damit im perfekten Alter, um das Geschehen nicht mehr aktiv zu bestreiten, sondern vom Seitenrand zu kommentieren. Als Blogger, Schriftsteller und PR-Texter gibt er seinen Senf auch zu anderen Themen ab.

Vielleicht auch interessant